zur Startseite
JETZT NEU
Erleben Sie
Trockeneisreinigung
Gleich testen

Auf dem neuesten Stand der Technik

Trockeneisreinigung

Sauberste Reinigung auch hochgradig verschmutzter Oberflächen
ohne dass diese beschädigt werden und
ohne dass Sekundärabfall entsteht?

Doch, das geht! Trockeneisreinigen heißt das Schlagwort. Dahinter verbirgt sich ein topmodernes Reinigungsverfahren, das nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt schont.

So funktioniert's

Gefrorenes CO2, so genannte Trockeneispellets, werden beschleunigt und mittels einer Strahlpistole auf die verschmutzte Oberfläche gerichtet. Beim Auftreffen verdampft das CO2 und nimmt den Schmutz gleich mit - zurück bleibt die gereinigte, unbeschädigte Oberfläche.

Gleich mal ausprobieren!
Einfach linke Maustaste gedrückt halten und über das Bild fahren

Der Reinigungsvorgang im Einzelnen

Der Reinigungseffekt basiert auf drei Prinzipien:

Thermischer Effekt
Dank ihrer Temperatur von rund -78°C unterkühlen die Pellets die Verschmutzung, die sich schlagartig zusammenzieht und versprödet.

Kinetischer Effekt
Je nach eingestelltem Druck werden die Pellets beschleunigt und bewirken dadurch beim Auftreffen einen "mechanischen" Abtrag.

Sublimationseffekt
Wenn die festen Pellets auf die Oberfläche auftreffen, werden sie gasförmig. Dieser Prozess hat zur Folge, dass das Trockeneis in die Versprödungsrisse eindringt und sein Volumen bis auf das 700fache (!) vergrößert. Dadurch werden die Verschmutzungen von der zu reinigenden Oberfläche abgetragen. Die Oberflächenstruktur wird nicht beeinflusst, da Trockeneis nicht in geschlossene Oberflächen eindringen kann.

Ihre Vorteile

Sie sparen Kosten, denn Trockeneisreinigen reinigen selbst schwer zugängliche, empfindliche Bereiche und Bauteile, und das in kürzester Zeit. Ihnen entstehen dadurch nur kurze Maschinenstillstandszeiten; auf Wunsch kommen wir auch nach Feierabend. Gleichzeitig fallen keine Gebühren für die Sonderentsorgung von Reinigungsmitteln an.

Das Material wird geschont, denn Trockeneisreinigen greifen nicht die Oberfläche an. Der hohe Reinigungsgrad führt vielmehr zu einer Produktivitätssteigerung Ihrer Maschinen.

Die Reinigung erfolgt umweltfreundlich..., denn die Reinigung mit Trockeneis ist völlig ungiftig. Das verwendete Gas wird ausschließlich aus der Umgebungsluft gewonnen und nach der Verwendung wieder in den natürlichen Kreislauf integriert.

...und restlos sauber: Da Trockeneis ohne jegliche Flüssigkeitsbildung verdampft, entsteht kein Sekundärabfall.